Hamburger Gesundheitspreis

Allgemeine Teilnahmebedingungen

Allgemeine Teilnahmebedingungen zum Hamburger Gesundheitspreis für Betriebe, Wirtschaft und Verwaltung (HGP)

Der Hamburger Gesundheitspreis für Betriebe, Wirtschaft und Verwaltung (HGP) wird ausgerichtet von der Hamburgischen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. (HAG) mit der Adresse:

Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. (HAG)
Hammerbrookstr. 73
20097 Hamburg

Der HGP wird koordiniert von:

Arbeit & Gesundheit e.V.
Schanzenstraße 75
20357 Hamburg

Axel Herbst | Michael Gümbel
Telefon: 040 4392858
E-Mail: gesundheitspreis@remove-this.hag-gesundheit.de

 
Die Teilnahme erfolgt durch das Ausfüllen und Einsenden eines Bewerbungsformulars (Online-Bewerbung), das auf www.hag-gesundheit.de zur Verfügung steht.

Einsendungen sind ausschließlich elektronisch über die Webseite www.hag-gesundheit.de zu senden.

Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2021. Die Unterlagen müssen Angaben über den Absender (Unternehmen, Adresse, Ansprechperson, Telefon, E-Mail, Webseite) enthalten. Der Eingang der Unterlagen wird per E-Mail bestätigt.

Es wird je ein Preis in der Kategorie Klein-, Mittel- und Großbetrieb verliehen. Jede*r Preisträger*in erhält eine Urkunde und ein repräsentatives Schild.

Die Bewerbungen werden nach einem Punktesystem bewertet. Die Punktzahl ergibt sich aus den Angaben im Fragebogen, ggf. aus Gesprächen und Begehungen vor Ort durch Mitglieder einer unabhängigen Jury. Diese vertiefenden Informationen fließen in die Bewertung ein.

Alle teilnehmenden Betriebe werden in einer Dokumentation vorgestellt.

Die Preisträger*innen werden von den Ausrichtenden Anfang 2022 schriftlich informiert.

Die Gewinner*innen werden im Rahmen eines Fachtages beim Gesundheitstag der Hamburger Wirtschaft im Frühjahr 2022 bekanntgegeben.

Nach obenTeilenDrucken

Seitenbereichsmenü

Nach dem Ende des Seitenbereichsmenü zurück zum Anfang des Seitenbereichsmenü