Corona aktuell

Ältere Menschen

Hier finden Sie Hinweise, die sich an ältere Menschen in der Stadt wenden.

Symbolbild Corona

Allgemeine Informationen

Corona Hilfe Telefon "Hamburg hilft Senioren"
Unter der Telefonnummer 040 - 4 28 28 8000 erhalten Seniorinnen und Senioren an sieben Tagen die Woche von 7 bis 19 Uhr Hilfe und Informationen.

 

 Wege aus der Einsamkeit  e.V.

Der Verein setzt sich bundesweit für die Verbesserung der Lebensumstände alter Menschen und ihre Stellung in der Gesellschaft ein und hat u.a. kostenfreie Gesprächsrunden ins Leben gerufen "Wir versilbern das Netz. Das 1x1 der Tablets/Smartphones für Menschen 65+".

https://www.wegeausdereinsamkeit.de/

 

Bereich schließen

Stellungnahmen und Empfehlungen

Empfehlungen der BAGSO
Wie der gesundheitliche Schutz, die Versorgung und die soziale Situation älterer Menschen angesichts der Ausbreitung des Coronavirus und der Erkrankung Covid-19 verbessert werden kann, steht in den Empfehlungen der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO).

Zur Empfehlung der BAGSO

Selbstbestimmung älterer Menschen auch in der Corona-Krise – Stellungnahme der DGGG

Die Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (DGGG) weist ihn ihrer Stellungnahme darauf hin, dass strenge Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen die Menschen nicht nur schützen, sondern ihnen auch schaden. Alter darf kein Kriterium sein, um soziale Teilhabe zu beschneiden.

Zur Stellungnahme der DGGG

Stellungnahmen des Deutschen Zentrums für Altersfragen: Die Corona-Pandemie und ältere Menschen

Das (DZA) hat fünf Stellungnahmen herausgegeben, u.a. zu „Altersdiskriminierung und Altersbilder in der Corona-Pandemie“, „Risiken der Kontaktsperre für soziale Kontakte und „Soziale Unterstützung und ehrenamtliches Engagement von und für ältere Menschen“.

Zur Stellungnahme des DZA

Bereich schließen
Nach obenTeilenDrucken

Seitenbereichsmenü

Nach dem Ende des Seitenbereichsmenü zurück zum Anfang des Seitenbereichsmenü