Kongress

Pakt für Prävention

Psychosoziale Gesundheit fördern: Wissen, Ideen, Kontakte!

Do. 19.09.24, 09:15 — 14:45 Uhr
Auswanderermuseum BallinStadt Hamburg | Hamburg
Ausschritt Logo Pakt für Prävention

Logo Pakt für Prävention  

Der diesjährige Kongress trägt aktiv zur Stärkung der psychosozialen Gesundheit in unserer Stadt bei.

Besonders im Fokus steht diesmal die Schaffung von Transparenz und Orientierung in der psychosozialen Angebotslandschaft Hamburgs. Auf einem Markt der Guten Praxis stellen sich 15 Projekte und Einrichtungen vor, so dass beispielhaft psychosoziale Unterstützungsangebote für eine Vielfalt an Menschen in unterschiedlichen Lebenswelten sichtbar werden

Gemeinsam erarbeiten wir, welchen Beitrag wir als Akteur:innen und Unterstützer:innen des Paktes für Prävention für die psychosoziale Gesundheit in Hamburg leisten können.

Darüber hinaus wird auf dem Kongress eine Fotoausstellung mit 14 Bildern zum Thema Einsamkeit präsentiert. Diese Ausstellung wurde vom Kommunalen Gesundheitsförderungsmanagement als Ergebnis ihrer Gesundheitskonferenz erstellt

Programm

 

Ablauf

08.30 Uhr – Anmeldung

09.15 Uhr – Grußwort
Tim Angerer | Staatsrat der Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration (Bereich: Gesundheit und Arbeit)

09.30 Uhr – Pakt für Prävention und Psychosoziale Gesundheit
Monika Püschl | Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration (Sozialbehörde)
Petra Hofrichter | Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e. V. (HAG)

10.00 Uhr – How to Markt
Anita Hüseman | Moderation | Beratung | Theater, Hamburg

10.15 Uhr – Marktzeit mit 15 Projekten und Institutionen und Kaffee
(mehr Informationen zum Markt Guter Praxis weiter unten)

10.45 Uhr – Für psychosoziale Gesundheit in Hamburg: Gemeinsamkeit stärken – Synergien in Bezirk und Stadtteil
Vortrag von Dr. Hans-Peter Unger | Harburger Bündnis gegen Depression e. V.

11.25 Uhr – Gemeinsam gegen Stigmatisierung –„Aktionsbündnis für Seelische Gesundheit“!
Vortrag von Patricia Wulfheide | Aktionsbündnis Seelische Gesundheit, Berlin

11.45 Uhr – Austausch
12.00 Uhr – Walk and talk: Marktzeit und Mittagessen
13.00 Uhr – Workshop-Phase Markt
14.15 Uhr – Austausch
14.25 Uhr – Kompetenznetz Einsamkeit:
Vorstellung der digitalen Angebotslandkarte
Vortrag von Céline Arriagada | Kompetenznetz Einsamkeit, Berlin

14.35 Uhr – Abschluss
Monika Püschl | Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration (Sozialbehörde)

14.45 Uhr – Ende des Kongresses


Veranstaltungsmoderation:
Anita Hüseman | Moderation | Beratung | Theater, Hamburg

Projekte und Institutionen auf dem Markt Guter Praxis …

 

… mit dem Fokus auf niedrigschwellige Zugänge

Stand 1 | Hamburg Girls Talking & Walking:
Gemeinsames Spazierengehen und neue Kontakte knüpfen
Kimberly Bülow und Julia Niederau | Hamburg Girls Talking & Walking

Stand 2 | AUStauschZEITEN:
Elternprogramm für Eltern von Kindern mit gesundheitlichen Belastungen
Svenja Rostosky und Lena Jacobi | Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e. V. (HAG)

Stand 3 | Lokale Gesundheitszentren:
Verbesserung der gesundheitlichen Versorgung und Beratung in sozial und gesundheitlich belasteten Gebieten
Vertreter:innen der Lokalen Gesundheitszentren

 

… mit dem Fokus auf Begegnung und Teilhabe

Stand 4 | Parksportinsel: Parksport, ParkSportPilot*innen und inklusive Angebote
Nina Stahmer I Parksportinsel e.V.

Stand 5 | Mach mit – bleib fit!: Bewegung und Begegnung für Senior*innen im direkten Lebensumfeld
Elisabeth Rahn I Hamburger Sportbund e.V.

Stand 6 | Mehrgenerationenhäuser: Einsamkeit auffangen und abfedern
Vertreter:innen der Mehrgenerationenhäuser | Mehrgenerationenhaus
Barmbek°Basch e. V., Mehrgenerationenhaus Haus brügge, Mehrgenerationenhaus
Doppelfisch, Mehrgenerationenhaus FLAKS, Mehrgenerationenhaus Haus am See Hohenhorst, Mehrgenerationenhaus Nachbarschatz

 

… mit dem Fokus auf Resilienz und Gesundheitskompetenz

Stand 7 | MindMatters: Ein Präventionsprogramm zur Förderung der psychischen Gesundheit in der Schule – neu in Hamburg
Nina Kamp | Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI)

Stand 8 | StoP Stadtteile ohne Partnergewalt: Gegen häusliche Gewalt im Setting Gemeinwesen
Vertreter:innen des Hamburger Netzwerkes „StoP Stadtteile ohne Partnergewalt e. V.“

Stand 9 | Centra und das Peer-Projekt: Behandlung, Beratung und Unterstützung von geflüchteten Menschen, die an den psychischen Folgen traumatischer Erfahrungen leiden – ein wichtiger Baustein: Peer-Beratung
Elena Leltschuk, Samira Hess und Malte Behrendt | Centra Koordinierendes
Zentrum für traumatisierte Geflüchtete… mit dem Fokus auf Sensibilisierung und Entstigmatisierung

 

… mit dem Fokus auf Sensibilisierung und Entstigmatisierung

Stand 10 | Projekt „Arbeit und Psyche“: Begegnung im Trialog im Setting Berufsschule zur Förderung von Akzeptanz und Inklusion
Claudia Wetterhahn | Irre menschlich e. V.

Stand 11 | Die „Stille Stunde“ im EDEKA Supermarkt in Harburg – was ist das genau und welche Erfahrungen sind auf andere Bereiche übertragbar? Anregungen aus der Perspektive eines Marktleiters sowie von Angehörigen und der Selbstvertretung von Menschen mit Autismus
Tadeusz Chmielewski | EDEKA Harburg
Frank Middendorf | Marktkauf-Center Harburg
Hajo Seng und Sabine Gehrmann | autSocial e. V.
Antje Horn-Engeln und Carmen Gauf | Autismus Hamburg e. V.

Stand 12 | Perspektive Arbeit & Gesundheit (PAG): Wenn die Seele „Stopp“ sagt – Sensibilisierung und Beratung zu psychischer Gesundheit und zu psychischen Belastungen am Arbeitsplatz
Jana Biemelt und Michael Gümbel | Perspektive Arbeit & Gesundheit (PAG)

 

… mit dem Fokus auf Synergien

Stand 13 | Woche der Seelischen Gesundheit: Gemeinsam gegen Ausgrenzung und Stigmatisierung psychischer Erkrankungen – für mehr Sensibilisierung und Akzeptanz durch Aufklärung
Patricia Wulfheide | Aktionsbündnis Seelische Gesundheit

Stand 14 | Mittwoch der Seelischen Gesundheit: Gemeinsam über Unterstützung für psychische Gesundheit informieren
Elke Forman | Kommunales Gesundheitsförderungsmanagement Altona und
weitere Vertreter:innen der Arbeitsgruppe Seelische Gesundheit

Stand 15 | Die Gesundheitskonferenz als Anstoß für Bergedorfs Strategien gegen Einsamkeit: ein Ergebnis – Ausstellung zum Thema Einsamkeit
Jana Borutta | Kommunales Gesundheitsförderungsmanagement Bergedorf
Sophie-Kristin Raetz | Bergedorf-Bille-Stiftung zur sozialen Integration von Menschen

 

Fotoausstellung

09.00 – 14.45 Uhr – 14 Bilder zum Thema Einsamkeit
Diese Ausstellung wurde vom Kommunalen Gesundheitsförderungsmanagement Bergedorf als Ergebnis seiner Gesundheitskonferenz zum Thema Einsamkeit erstellt.
Wir danken für die freundliche Leihgabe!

Einladung und Programm

 

Hier finden Sie verschiedene Dokumente zum Downloaden


Kosten

Teilnahmegebühr

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Teilnahmebedingungen

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über das unten aufgeführte Anmeldeformular bis einschließlich 4. September 2024 an.

Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie die Teilnahmebedingungen. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine Anmeldebestätigung per E-Mail.

Rechtliche Hinweise

Hier finden Sie die allgemeinen rechtlichen Teilnahmebedingungen zur Teilnahme an der Veranstaltung.

Veranstalter:in

Sozialbehörde Hamburg in Kooperation mit der Hamburgischen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V.

Claudia Duwe
Hammerbrookstraße 73
20097 Hamburg
040 288 03 64-20
claudia.duwe@hag-gesundheit.de
https://www.hag-gesundheit.de

Veranstaltungsort

Auswanderermuseum BallinStadt Hamburg

Veddeler Bogen 2
20539 Hamburg Hamburg
https://www.ballinstadt.de/informationen/anfahrt/

Anmeldung

Allgemeine Hinweise zur Anmeldung

Für die Anmeldung benötigen wir die untenstehenden Angaben. Nachdem Sie sich angemeldet haben, erhalten Sie von uns einen Bestätigungslink per E-Mail. Sobald Sie diesen angeklickt haben, sind Sie vorläufig angemeldet. Sie erhalten im Anschluss eine weitere E-Mail mit Ihren Daten und der Anmeldebestätigung. Sollten Sie weitere Fragen haben, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Warteliste

Auch wenn nicht mehr genügend Plätze für die Veranstaltung frei sind, können Sie sich dennoch anmelden. Sie befinden sich dann auf der Warteliste. Falls erneut Plätze frei werden, können Sie gegebenenfalls als Nachrücker*in an der Veranstaltung teilnehmen.

Anmeldung
Anmeldungsformular

Pakt für Prävention

Datum: Donnerstag, 19.09.24, 09:15 Uhr

Anmeldeschluss: Mittwoch, 04.09.24, 00:00 Uhr
(auch für den Bestätigungslink!)

Anrede
Frau
Herr
Divers
Titel
kein Titel
Dr.
Prof.
Prof. Dr.

Die Emailadresse wird benötigt, um Ihnen den Bestätigungslink für Ihre Anmeldung zuzusenden

In welchem Bereich sind Sie tätig?
Arbeit
Bildung
Familie
Gemeinschaftsverpflegung
Gesundheit
Jugend
Migration
Politik
Senior:innen
Soziales
Stadtentwicklung
Wissenschaft
Sonstiges

Möchten Sie uns etwas mitteilen? Hier haben Sie die Gelegenheit dazu.

Verpflegung
Ich nehme am Mittagsessen teil

Rechtliches zur Anmeldung
Teilnahmebedingungen
Ich habe die Teilnahmebedingungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere sie.
Datenverarbeitung, Datenschutz und Ihre Rechte als Teilnehmer:in
Ich habe die Datenverarbeitung und Ihre Rechte als Teilnehmer:in gelesen und akzeptiert. Ich habe die Datenschutzbestimmungen dieser Seite zur Kenntnis genommen und akzeptiere sie.
Veranstaltungs-News
Ich möchte zukünftig über Veranstaltungen der HAG informiert werden.

Wieviel ist 2*4+3?

Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben.
(✶) Pflichtfeld
Nach obenTeilenDrucken

Seitenbereichsmenü

Nach dem Ende des Seitenbereichsmenü zurück zum Anfang des Seitenbereichsmenü