Tagung

Gemeinsam gegen Einsamkeit

Gesundheit fördern durch Angebote für mehr Miteinander

Di. 05.11.24, 10:00 — 16:00 Uhr
Bürgersaal Wandsbek | Hamburg
Luftaufnahme eines Stadtteils

Die meisten Menschen sind gerne mal allein.

Einsam ist man, wenn man weniger Kontakt zu anderen Menschen hat, als man das gerne möchte.
Deswegen ist Einsamkeit auch von Mensch zu Mensch verschieden.

Für alle Menschen gilt: Einsamkeit ist nicht gut für die Gesundheit.
Wenn man einsam ist, ist man auch eher traurig, ängstlich, oder kann nicht mehr so gut schlafen.

Gute Beziehungen zu anderen zu haben ist also ganz wichtig für die Gesundheit!

Wie können wir mehr mit anderen gemeinsam machen? Welche Möglichkeiten gibt es in Hamburg?
Wir schauen uns gemeinsam gute Beispiele an.

  • Wer kann alles teilnehmen?

Menschen mit und ohne Behinderung, Menschen, die im Bereich Inklusion und/ oder Gesundheitsförderung arbeiten, Menschen, die sich für Inklusion und/ oder Gesundheitsförderung einsetzen (wie zum Beispiel Wohnbeiräte) und Nutzer:innen der Angebote.

Diese Veranstaltung wird von vielen verschiedenen Menschen und Organisationen gemeinsam geplant.

  • Maßnahmen zur Barrierefreiheit

Alle interessierten Menschen sollen teilnehmen können. Daher ist es für uns wichtig zu wissen, welche Maßnahmen zur Barrierefreiheit Sie brauchen: Gebärdendolmetscher:in? Leichte Sprache? Begleitung oder Assistenz vor Ort?
Teilen Sie uns Ihre Bedürfnisse bitte über das Anmeldeformular mit.
Bei Fragen, schreiben Sie uns eine Mail an veranstaltungen@remove-this.hag-gesundheit.de, oder rufen Sie uns an unter 040-288 03 64 0.
Die Veranstaltungsräume sind rollstuhlgerecht. Eine Induktionsschleife ist im Bürgersaal vorhanden

Programm

 

10:00 Uhr – Beginn der Veranstaltung

10:15 Uhr – Empowerment gegen Einsamkeit - Miteinander Menschenrechte möglich machen
Prof. Dr. Sigrid Arnade, Weibernetz e. V. und Mitglied im Sprecher:innenrat des Deutschen Behindertenrats

10:45 Uhr – Training für mehr Wohlbefinden
CORESZON e.V. und Evangelische Stiftung Alsterdorf

11:15 Uhr – Gemeinsame Kaffeepause

11:45 Uhr – Vorstellung von Projekten – Teil 1
(Hier kann man einen der drei Workshops besuchen)

12:45 Uhr – Gemeinsame Mittagspause

13:45 Uhr – Vorstellung von Projekten – Teil 2
(Hier kann man einen der drei Workshops besuchen)

14:30 Uhr – Gemeinsame Kaffeepause

14:50 Uhr – Beitrag von Prof. Dr. phil. Ingolf Prosetzky
Professfor für Heilpädagogik und Inclusion Studies | Fakultät Sozialwissenschaften, Hochschule Zittau / Görlitz

15:20 Uhr – Gemeinsame Sammlung
Was haben wir gelernt? Was können wir in den Alltag mitnehmen?

 

Wir bieten folgende drei Workshops zur Teilnahme am Vormittag und Nachmittag an:

 

Moderation | Dörte Maack – Moderatorin, Coach, Rednerin

Es kann zu Änderungen im Tagesablauf kommen.
Die Veranstaltungswebsite wird fortlaufend aktualisiert.

Kosten

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Teilnahmebedingungen

Rechtliche Hinweise

Die allgemeinen rechtlichen Teilnahmebedingungen zur Teilnahme an der Veranstaltung finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Veranstalter:in

Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V.

Hammerbrookstraße 73
20097 Hamburg
https://www.hag-gesundheit.de

Veranstalterin ist die Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit Hamburg in der Hamburgischen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. in Kooperation mit

  • alsterdorf assistenz ost

  • alsterdorf assistenz west

  • ag-reha (Arbeitsgemeinschaft Rehabilitation)

  • Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration (Sozialbehörde)

  • Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V.

  • Evangelische Stiftung Alsterdorf

  • Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V.

  • Leben mit Behinderung Hamburg

  • Pakt für Prävention

  • Senatskoordination für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

  • Sozialkontor

  • Sucht.Hamburg.

Veranstaltungsort

Bürgersaal Wandsbek

Am Alten Posthaus 4
22041 Hamburg
https://www.hamburg.de/wandsbek/buergersaal/

Anmeldung

Allgemeine Hinweise zur Anmeldung

Für die Anmeldung benötigen wir die untenstehenden Angaben. Nachdem Sie sich angemeldet haben, erhalten Sie von uns einen Bestätigungslink per E-Mail. Sobald Sie diesen angeklickt haben, sind Sie vorläufig angemeldet. Sie erhalten im Anschluss eine weitere E-Mail mit Ihren Daten und der Anmeldebestätigung. Sollten Sie weitere Fragen haben, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Warteliste

Auch wenn nicht mehr genügend Plätze für die Veranstaltung frei sind, können Sie sich dennoch anmelden. Sie befinden sich dann auf der Warteliste. Falls erneut Plätze frei werden, können Sie gegebenenfalls als Nachrücker*in an der Veranstaltung teilnehmen.

Anmeldung
Anmeldungsformular

Gemeinsam gegen Einsamkeit

Datum: Dienstag, 05.11.24, 10:00 Uhr

Anmeldeschluss: Montag, 30.09.24, 00:00 Uhr
(auch für den Bestätigungslink!)

Anrede
Frau
Herr
Divers
Titel
kein Titel
Dr.
Prof.
Prof. Dr.

Die Emailadresse wird benötigt, um Ihnen den Bestätigungslink für Ihre Anmeldung zuzusenden

In welchem Bereich sind Sie tätig?
Arbeit
Bildung
Familie
Gemeinschaftsverpflegung
Gesundheit
Jugend
Migration
Politik
Senior*innen
Soziales
Stadtentwicklung
Wissenschaft
Sonstiges

Möchten Sie uns etwas mitteilen? Hier haben Sie die Gelegenheit dazu.

Bitte geben Sie zwei Workshops an.

Rechtliches zur Anmeldung
Teilnahmebedingungen
Ich habe die Teilnahmebedingungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere sie.
Datenverarbeitung und Ihre Rechte als Teilnehmer*in
Datenschutz
Ich habe die Datenschutzbestimmungen dieser Seite zur Kenntnis genommen und akzeptiere sie.

Wieviel ist 6/2+2?

Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben.
(✶) Pflichtfeld
Nach obenTeilenDrucken

Seitenbereichsmenü

Nach dem Ende des Seitenbereichsmenü zurück zum Anfang des Seitenbereichsmenü