Workshop

Auch digital in Kontakt bleiben - Möglichkeiten und Chancen digitaler Treffen für die Netzwerkarbeit

Die Pandemie ist eine Herausforderung für viele Arbeitsformen. Mit diesem Workshop möchten wir zeigen, wie wir auch digital gut in Kontakt und Beziehung gehen und gemeinsam produktiv sein können.

Do. 09.12.21, 09:30 — 16:30 Uhr
HAG | online (Zoom)
Workshop

Nach fast zwei Jahren mit der Pandemie und verschiedenen Lockdown-Phasen sind viele von uns „online-müde“. Die Freude über Treffen in Präsenz und echte face-to-face-Kontakte ist groß.

Gleichzeitig gibt es auch hier größere Einschränkungen – nicht die passenden Räume, Planungsunsicherheit, Zurückhaltung der Akteure bei Präsenztreffen aus Sorge vor wieder steigenden Inzidenzen oder hohe Arbeitsbelastung.

Darunter leiden besonders die Kooperationen und Netzwerke – viele Akteure, die lokal oder thematisch an einer Sache dran sind, haben sich zum Teil deutlich weniger oder gar nicht mehr getroffen.

Hier können digitale Formate eine echte Chance sein.

Wir möchten in diesem Workshop zeigen, wie wir auch digital gut in Kontakt und Beziehung gehen und gemeinsam produktiv sein können.

  • Wie können wir digitale Treffen lebendig und freudvoll gestalten?
  • Welche Vereinbarungen befördern eine produktive Zusammenarbeit?
  • Für welche Themen oder Situationen sollten wir uns „in echt“ begegnen?
  • Wie können wir beide Optionen – digital und Präsenz – nutzen, um unsere Netzwerke zusammenzuhalten?

Dieser Workshop ist eine Fortführung der KGC-Veranstaltungsreihe zum Thema Vulnerabilität und Auswirkungen der Corona-Pandemie. Ziel der Veranstaltungen ist es, den Erfahrungsaustausch unter Akteur*innen aus Praxis und Theorie zu ermöglichen.

Programm

 

9.15 Uhr

Eröffnung des virtuellen Raums

9.30 Uhr

Begrüßung und Einstimmung

10.30 Uhr

Methoden für digitale Netzwerkarbeit

12.30 Uhr

Mittagspause

13.30 Uhr

Dialogische Kommunikation – auch online gemeinsames Nachdenken ermöglichen

15.00 Uhr

Transfer in die Praxis: Was brauchen meine Netzwerke, und wie kann ich es angehen

16:30 Uhr

Ende der Veranstaltung

Programm und Einladung zum Download

 

Hier finden Sie verschiedene Dokumente zum Downloaden


Kosten

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 50,00 EUR.

Teilnahmebedingungen

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis einschließlich 02. Dezember 2021, 00:00 Uhr (Anmeldeschluss) an.

Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie die Teilnahmebedingungen. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine Anmeldebestätigung per E-Mail.

Hinweise

Ihre Anmeldedaten werden zum Zweck der Veranstaltungsdurchführung gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben.

Rechtliche Hinweise

Hier finden Sie die allgemeinen rechtlichen Teilnahmebedingungen  zur Teilnahme an der Veranstaltung.

Veranstalter*in

Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit Hamburg

Henrieke Franzen
Hammerbrookstraße 73
20097 Hamburg
040 288 03 64-02
veranstaltungen@hag-gesundheit.de
https://www.hag-gesundheit.de

Veranstaltungsort

Anmeldung

Leider ist es nicht mehr möglich, sich für diese Veranstaltung anzumelden.

Nach obenTeilenDrucken

Seitenbereichsmenü

Nach dem Ende des Seitenbereichsmenü zurück zum Anfang des Seitenbereichsmenü