Aktionswoche

„Demenz - genau hinsehen"

Information und Begegnung real & digital

Aktionswoche 17. bis 24. September 2021

Flyer Titel

Grußwort Dr. Melanie Leonhard
Sozialsenatorin

Liebe Leserinnen und Leser,

„Demenz – genau hinsehen“ – unter diesem Motto findet in Hamburg vom 17. bis 24. September wieder die Aktionswoche Demenz statt.

Die Planungen fielen in die Zeit der dritten Corona-Welle, in der wir eine beispiellose Impfkampagne
erlebten, in deren Folge wir alle wieder einen fast normalen Alltag führen. Das Programm wurde dennoch auch in diesem Jahr wieder als eine gute Mischung aus virtuellen und Präsenzveranstaltungen gestaltet.

Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen sind von den Auswirkungen der Pandemie besonders betroffen. Wegen ihres Alters und Grunderkrankungen sind sie in besonderer Gefahr, sich mit dem Virus zu infizieren und schwer zu erkranken. Pflegende Angehörige stießen zu Hause an ihre Belastungsgrenzen, weil Unterstützungsangebote entfielen. Mitarbeitende in stationären Einrichtungen versuchten, fehlende Sozialkontakte auszugleichen. Viele Demenzerkrankte litten währenddessen an Einsamkeit, meist ohne den Grund auch nur verstehen zu können.

Umso wichtiger ist es, das Motto der Aktionswoche ernst zu nehmen: genau hinsehen, wie es diesen Menschen jetzt geht, und achtgeben, niemanden aus den Augen zu verlieren. Die Aktionswoche Demenz bietet den Anlass, unser Augenmerk noch stärker als bisher auf diese Menschen zu legen. Wir können dies in unserem privaten Umfeld, durch berufliches und ehrenamtliches Engagement oder durch Beteiligung an den Veranstaltungen der Aktionswoche tun. Dazu lade ich Sie herzlich ein!

Ihre Dr. Melanie Leonhard
Sozialsenatorin

Bereich schließen

Hamburger Aktionswoche 2021 als Raum für Begegnung: Demenz – genau hinsehen!

Wir möchten Sie nicht aus den Augen verlieren!

Nach einem Jahr Pandemie sowie in Anbetracht der erfolgreich durchgeführten Aktionstage im vergangenen Jahr haben wir uns erneut dazu entschieden, die Aktionswoche Demenz in Hamburg durchzuführen. Neben den Gefahren für die eigene Gesundheit brachte Corona Verunsicherung und Angst vor lebendigen Begegnungen mit sich. Nicht für alle war der Zugang über digitale Kommunikationswege eine optimale Lösung.

Die Pandemie ist noch nicht vorbei. Für das Thema Demenz wollen wir aber weiter sensibilisieren. Dafür wollen wir Räume schaffen – virtuell wie real – für das Zusammentreffen und den Austausch. Wir haben ein buntes Programm zusammengestellt und hoffen sehr, dass Sie dort Interessantes für sich finden. Auch dieses Jahr möchten wir Sie mit digitalen Angeboten, wie Vorträgen, einer Radiosendung und virtuellen Touren erreichen, aber auch mit einigen, kleineren informativen Veranstaltungen und kulturellen Events in den Bezirken.

Den regelmäßig aktualisierten Ablauf der Aktionswoche Demenz 2021 können Sie ab sofort auf der Homepage der Hamburgischen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. unter: www.hag-gesundheit.de abrufen. Dort werden alle Details sowie kurzfristige Programmänderungen veröffentlicht. Bei Fragen kontaktieren Sie gerne Koordinator*innen unserer Aktionstage. Ihre Kontaktdaten finden Sie auf der Website und in unserem Programmheft.

Beachten Sie bitte insbesondere die Aufforderung zur Anmeldung für ausgewählte Veranstaltungen,
die aufgrund der Abstands- und Hygieneregeln über eine begrenzte Teilnehmer*innenzahl verfügen. Dank der zeitnahen Registrierung sichern Sie sich nicht nur einen Platz bei der Veranstaltung, sondern werden auch über alle Neuerungen informiert.

Das diesjährige Motto der Aktionswoche: „Demenz – genau hinsehen“ inspirierte uns dazu, Sie trotz weiterhin stürmischer Zeiten „nicht aus den Augen zu verlieren“. Wir hoffen sehr auf Ihre Präsenz bzw. Teilnahme an dem vielfältigen Programm unserer Aktionstage und insbesondere auf die lebendigen Gespräche – sei es am Bildschirm oder am Kaffeetisch! Bis dahin wünsche ich Ihnen alles Gute und verbleibe mit herzlichen Grüßen,

Dr. Patrycja Kniejska

Fachstelle der Landesinitiative Leben mit Demenz in Hamburg für die an der Aktionswoche beteiligten Akteure

Hamburg, im Juli 2021

Bereich schließen

Hinweise

Die Veranstaltungen der Aktionswoche Demenz werden unter Einhaltung der jeweils gültigen Abstands- und Hygienevorgaben und den damit verbundenen Regelungen durchgeführt. Bitte bringen Sie deshalb zu den Veranstaltungen vor Ort eine Mund-Nasen-Bedeckung mit.

Die eingestellten externen Beiträge geben die Meinung der Veranstaltenden wieder, nicht unbedingt die der Redaktion.

Sonderveranstaltung
Freitag,17.09.21
„Resonanz und Begegnung -
Musik im Alter und bei Demenz im Zeichen von Digitalisierung und Distanz“
Online-Veranstaltung/Livestream
Digitales Programm
Livestream

13:45 Uhr

Einwählen


14:00 Uhr

Eröffnung!

Ludger Vollmer, Präsident Landesmusikrat Hamburg
Dialog zur Lage
Vom Ertrag der Krise für Musiktherapie und Musikgeragogik
Prof. Dr. Jan Sonntag, Dipl.-Musiktherapeut, MSH Medical School Hamburg,
Prof. Dr. Theo Hartogh, Musikgeragoge, Universität Vechta


14:20 Uhr

Flashlights

Resonanz und Begegnung – Musik auf Abstand
Bernhard König, Komponist und Konzertpädagoge, Korschenbroich
Resonanz und Begegnung – kulturelle Teilhabe, digitale Partizipation und Demenz
Prof. Dr. Cornelia Kricheldorff, Gerontologin, Freiburg i. Br.
Digitale Medien in der musiktherapeutischen Praxis
Prof. Dr. Alexander Wormit, Musiktherapeut, SRH Hochschule Heidelberg
Digitale und digitalisierte musikgeragogische Angebote – Chancen und Grenzen
Prof. Dr. Kai Koch, Musikpädagoge/-geragoge, Universität Vechta


15:20 Uhr

Rhythmische Interaktion

Resonanz und Bewegung – jede*r für sich und alle gemeinsam
Mag. Monika Mayr, Rhythmikpädagogin/-geragogin, Wien


15:45 Uhr

Webinare

Best Practice, Erfahrungen und Impulse für die professionelle und ehrenamtliche Begleitung und Betreuung von Menschen mit Demenz im stationären und häuslichen Umfeld


17:15 Uhr

Abschlussrunde


 17:30 Uhr

Ende der Veranstaltung


Nähere Informationen zu den Webinaren und zum jeweils aktuellen Stand des Programms finden Sie auf der Homepage https://www.lmr-hh.de/event-kategorie/fachtagungen/. Die Fachtagung richtet sich an Fachkräfte aus Pflege, Musiktherapie, -geragogik/-pädagogik sowie an ehrenamtlich oder als Bezugspersonen in der Begleitung und Betreuung von Menschen mit Demenz Engagierte.

Anmeldung und Teilnahmegebühr

Bitte melden Sie sich bis zum 3. September über die Homepage https://www.lmr-hh.de/event-kategorie/fachtagungen/ an. Nach Zahlung der Teilnahmegebühr von 25 € erhalten Sie die Zugangsdaten, mit denen Sie sich in die Veranstaltung einwählen können, sowie weitere Informationen.

Kontakt

Norbert Groß
Tel. (040) 6 45 20 - 69
E-Mail: gross@remove-this.lmr-hh.de

Bereich schließen
Gottesdienst
Sonntag,19.09.21
Gottesdienst zur Eröffnung der Aktionswoche: „Leben mit Demenz in Hamburg“
mit Hauptpastor Alexander Röder und Dompropst i.R. Nestor Kuckhoff (röm.kath.) und Pastor Tobias Götting, ev.-luth.
Uhrzeit: 10:00 - 11:00 Uhr
Hauptkirche St. Michaelis
Englische Planke 1
20459 Hamburg
Programm vor Ort (Real)

Es ist wahrscheinlich keine Anmeldung erforderlich!

Wir weisen jedoch darauf hin, dass es zu kurzfristigen Programmänderungen kommen kann. Bitte informieren Sie sich kurz vor der Veranstaltung über www.st-michaelis.de.

Kontakt

Tobias Götting
Tel. (040) 5 27 01 95 - 9
E-Mail: mail@tobiasgoetting.de

Bereich schließen
Bezirk Altona
Sonntag,19.09.21
„Gott, Du bist wie ein guter Freund für mich“
Open-Air-Gottesdienst – mit anschließendem „Rockdown-Konzert“
Ernst und Claere Jung Stiftung
Emkendorfstraße 46
22605 Hamburg
Programm vor Ort (Real)

15:00 – 15:45 Uhr

Open-Air-Gottesdienst

Pastor Tobias Götting, im Ehrenamt Vorsitzender der Alzheimer Gesellschaft Hamburg


15:45 – 17:00 Uhr

KONFETTI-Rockdown

mit Michael Schneider, Kirchenmusiker, Autor und Akkordeonspieler

Alles andere als Kirchenmusik: Im Anschluss an den Open-Air-Gottesdienst wird Michael Schneider für KONFETTI IM KOPF e.V. mit seinem großen Repertoire von Schlagern und Volksliedern für einen abwechslungsreichen und schwungvollen Nachmittag sorgen und dem Publikum seine Musik wie ein guter Freund nahebringen.


KONFETTI-Rockdown – Lieder gegen die Einsamkeit ist ein Programm von KONFETTI IM KOPF e.V. in  Zeiten von Corona und Kontaktbeschränkungen, um beschwingte Lebensfreude in bisher über 100 Konzerten vor mehr als 60 Senioreneinrichtungen zu tragen. Wir weisen darauf hin, dass es zu kurzfristigen Programmänderungen kommen kann. Bitte informieren Sie sich kurz vor Beginn auf unserer Webseite: www.hag-gesundheit.de.

Eine Anmeldung ist erforderlich!

Bitte melden Sie sich unter:
katrin.ehrenthal@remove-this.jungstiftung-hamburg.de

Kontakt

Tobias Götting
Tel. (040) 5 27 01 95 - 9
E-Mail: mail@remove-this.tobiasgoetting.de

Bereich schließen
Bezirk Bergedorf
Montag,20.09.21
Demenz – zusammen damit leben!
Kirche St. Petri und Pauli
Johann-Adolf-Hasse-Platz 3
21029 Hamburg
Programm vor Ort (Real)

11:00 - 15:00 Uhr

Infostände

Mitglieder des Netzwerks Demenz Bergedorf im persönlichen Gespräch

Vorplatz - Kirche St. Petri und Pauli
Johann-Adolf-Hasse-Platz 3, 21029 Hamburg


15:30 Uhr

Ankommen und Begrüßung

Angelika Schmidt, Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Petri und Pauli
Doris Kreinhöfer, Körber-Stiftung
Ulf von Krenski, Bezirksamt Bergedorf


16:00 Uhr

Gedächtnisstörungen – was kann ich tun?

Jens Reinders, Facharzt für Nervenheilkunde


17:00 Uhr

Hilfen und Unterstützungsmöglichkeiten in Bergedorf

Gespräch und Fragen an Mitglieder des Demenz-Netzwerk Bergedorf
Marion Meyer, BG KlinikumHamburg,
Jutta Norzel, Ergotherapiepraxis Norzel + Wucherpfennig,
Oliver Schulze, Diakoniestation Bergedorf Vierlande gGmbH,
Marita Pahl, Wichern-Gemeinschaft Haus Billtal, Seniorenwohnanlage
Moderation: Jörn Wieking, Alzheimer Gesellschaft Hamburg e.V.


18:00 Uhr

Ende der Veranstaltung


Darüber hinaus findet ausschließlich für Bewohner*innen des Hauses Billtal ein KONFETTI-Rockdown-Konzert von Julia Kossmann mit maritimen Liedern, alten Schlagern und Volksliedern statt.

Wir weisen darauf hin, dass es zu kurzfristigen Programmänderungen kommen kann. Bitte informieren Sie sich kurz vor Beginn auf unserer Webseite: www.hag-gesundheit.de.

Eine Anmeldung ist erforderlich!

Bitte melden Sie sich unter: (040) 6 89 14 40 - 1

Sollte die Veranstaltung nicht im Präsenzformat möglich sein, findet sie alternativ digital als Videokonferenz statt. Der Zugang zur Konferenz wird nach Anmeldung per Mail an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer verschickt.

Kontakt

Jörn Wieking
Tel. (040) 8 81 41 77 - 0
E-Mail: info@demenznetz-bergedorf.de

Bereich schließen
Bezirk Bergedorf
Dienstag,21.09.21
Demenz – zusammen damit leben!
Digitales Programm
Online-Veranstaltung/Livestream

16.00 Uhr

Ich bin Vorsorgebevollmächtigt, welche Rechte und Pflichten habe ich?

Vortrag und Beantwortung von Fragen
Uwe Skambraks, Betreuungsverein Bergedorf

 


Information und Anmeldung:

Tel.: 040 – 72 13 320
skambraks@remove-this.betreuungsverein-bergedorf.de
Betreuungsverein Bergedorf

Bereich schließen
Bezirk Hamburg-Nord
Dienstag,21.09.21
Mit Schirm, Charme und Demenz – und ganz viel Amore
Wissen! Spaß! Inklusion! Für die, die wir lieben!
Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten
Neuer Jungfernstieg 9–14
20354 Hamburg
Programm vor Ort (Real)

14:00 Uhr

Ankommen mit Teddy, dem Leierkastenmann aus Hamburg

Begrüßung


15:05 Uhr

Live-Tanz-Runde von und mit Tanzlehrer Heiko Stender

Unterstützt von Dagmar Hirche von Wege aus der Einsamkeit e.V. und ihrer schwungvollen „Zoom-Versilberer-Runde“
Egal ob vor Ort oder digital dabei, sitzend, stehend oder mit Rollator:
Heiko machts uns vor und wir tanzen Schritt für Schritt nach.


15:15 Uhr

Ich berühr den Himmel – im Rollstuhl durch Deutschland?

Er hat es einfach gemacht! Arnold Schnittger (Buchautor, pflegender Angehöriger, Fotograf) im
Gespräch mit Żaklin Nastić, MdB; die Linke über das Wagnis, in Deutschland gelebte Inklusion zu fordern


15:40 Uhr

KONFETTI-Rockdown

mit Ulli Pfarr, Entertainer, Moderator und Sänger
Der Verein KONFETTI IM KOPF e.V. beschließt mit den Konzerten in der Aktionswoche Demenz die
Sommersaison 2021 der Reihe „KONFETTI-Rockdown: Lieder gegen die Einsamkeit“.


16:00 Uhr

Zielgerichtetes Spielen mit der TOVERTAFEL

Die Spiele der Pflegeinnovation durchbrechen Apathie, indem sie Bewegung und Interaktion fördern.


16:10 Uhr

Kaffeepause, Klönschnack, Spielen mit der TOVERTAFEL


16:40 Uhr

Die Angehörigenambulanz Asklepios Klinik Nord stellt sich vor

Vortrag und Gespräch: Oberarzt Dr. Frank Jürgensen und sein Team


17:00 Uhr

Der Handkuss –

eine musikalische Verwandlung in die Welt der 30er-Jahre mit Rosalore und Roman Grübner


17:20 Uhr

Kleine Pause


17:30 Uhr

Buchpremiere

Dr. Sarah Straub: “Wie meine Großmutter ihr Ich verlor!“ Hilfreiches und Wissenswertes für Angehörige

Kleines Abschlusskonzert

der Musikerin Sarah Straub (u.a. gemeinsames Album mit Konstantin Wecker)


18:00 Uhr

In Hamburg sagt man Tschüss


Wir weisen darauf hin, dass es zu kurzfristigen Programmänderungen kommen kann. Bitte informieren Sie sich kurz vor Beginn auf unserer Webseite: www.hag-gesundheit.de.

Eine Anmeldung ist erforderlich!

Bitte melden Sie sich unter:
demenzwoche@remove-this.kooperation-nord-demenz.de

Die gesamte Veranstaltung wird im Livestream übertragen. Mehr Infos unter www.kooperation-nord-demenz.de.

Kontakt

Claudia Unruh
Tel. 0 152 062 673 60
E-Mail: demenzwoche@remove-this.kooperation-nord-demenz.de

Bereich schließen
Bezirk Harburg
Mittwoch,22.09.21
Demenz – Auch wenn Sie vergessen, vergessen werden wir Sie nie
"Unutsalarda Unutulmayacaklar"
Filmvorführung OmU Türkisch und Deutsch
Harburg Arcaden
Lüneburger Straße 39
21073 Hamburg
Programm vor Ort (Real)

13:00 Uhr

Veranstaltungsbeginn in den Harburg Arcaden

Informationsstände


14:00 -14:30 Uhr

Vortrag: Unterstützungsmöglichkeiten für Demenzerkranke und ihre Angehörigen

Demans hastaları ve yakınları için destek olanakları.

Frau Neriman Nihsa | Pflegeberaterin | Pflegestützpunkt Harburg


15:00 - 15:45 Uhr

Vortrag: „Interkulturelle pflegerische Kompetenzen mit Schwerpunkt Demenz“

Mertcan Ayöz | Krankenpfleger und Praxisanleiter | quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH


Filmvorführung

16:00 - 17:03 Uhr

Begrüßung und Einführung:

Isabelle Nakhdjavani-Brauner
Gökhan Konca | Projektleiter El Ele | Türkische Gemeinde Hamburg und Umgebung e.V.

Unutsalarda Unutulmayacaklar – Auch wenn Sie vergessen, vergessen werden wir Sie nie

OmU Türkisch und Deutsch
63 Min., Deutschland/Türkei 2019

Unutsalarda Unutulmayacaklar – Auch wenn Sie vergessen, vergessen werden wir Sie nie … ist die Verfilmung einer Theateraufführung. Das Theaterstück thematisiert das Leben einer türkischen Familie, in der die Mutter an einer Demenz erkrankt ist. Es wurde im Rahmen der Aktionswoche Demenz 2019 in Hamburg aufgeführt und konnte dank einer Förderung der Homann-Stiftung verfilmt werden.  Gespielt wird es von der Theatergruppe der Türkischen Alzheimer Gesellschaft Denizli.


17:15 - 18:00 Uhr

Vortrag mit Diskussionsrunde

Vortrag: Demenz/ Demans

Dr. Ali Erdogan | Neurologe


18:00 Uhr

Ende der Veranstaltung


Wir weisen darauf hin, dass es zu kurzfristigen Programmänderungen kommen kann. Bitte informieren Sie sich kurz vor Beginn auf unserer Webseite: www.hag-gesundheit.de.

Es ist keine Anmeldung erforderlich!

Kontakt

Isabelle Nakhdjavani-Brauner & Gökhan Konca,
Tel. (040) 79 09 00 - 585
E-Mail: I.Brauner@remove-this.drk-harburg.hamburg

Bereich schließen
Bezirk Hamburg-Mitte
Mittwoch,22.09.21
Den Alltag mit Demenz gestalten – Rundgänge durch die Demenz-Musterwohnung und ein Konzert mit maritimen Liedern
Ort Rundgänge:
Bücherhalle Billstedt
Möllner Landstr. 31
22111 Hamburg-Billstedt

Ort Konzert:
Mehrgenerationenhaus Billstedt
Merkenstr. 4
22117 Hamburg
Programm vor Ort (Real)

15:00 – 16:00 Uhr

Rundgang durch die Demenz-Musterwohnung und Beratung mit Expertin Tamara Wilhelm-Jörck, gerontopsychiatrische Fachkraft, in deutscher Sprache

Kommen Sie in der Demenz-Musterwohnung der Diakonie-Stiftung MitMenschlichkeit vorbei und entdecken Sie, wie sich mit wenigen Handgriffen ein demenzsensibles Umfeld gestalten lässt.


17:00 – 18:00 Uhr

Rundgang durch die Demenz- Musterwohnung und Beratung mit Expertin Döne Duman,  Gesundheitskiosk, in türkischer Sprache


17:00 – 18:00 Uhr

KONFETTI-Rockdown-Konzert

mit Künstler Peter Unbehauen, Entertainer, Sänger und Komponist
Mit zwei Schifferklavieren, Gitarre, Mundharmonika und seinem Hamburger Humor zaubert Peter Unbehauen eine wunderbare maritime Stimmung auf die Bühne.
Infostand: KONFETTI IM KOPF e.V.


Wir weisen darauf hin, dass es zu kurzfristigen Programmänderungen kommen kann. Bitte informieren Sie sich kurz vor Beginn auf unserer Webseite: www.hag-gesundheit.de.

Eine Anmeldung ist erforderlich!

Anmeldung und Kontakt für die Veranstaltungen
in deutscher Sprache:
Barbara Kirsche
Tel. (040) 3 29 65 86 - 6 oder
kirsche@remove-this.diakonie-hamburg.de


Anmeldung und Kontakt für die Veranstaltungen
in türkischer Sprache:
Döne Duman
Tel. (040) 4 14 93 11 - 0 oder
kirsche@remove-this.diakonie-hamburg.de

Online-Veranstaltung/Livestream

17:00 Uhr

Rundgang durch die Demenz-Musterwohnung und Beratung in türkischer Sprache


18:00 Uhr

Rundgang durch die Demenz-Musterwohnung und Beratung in deutscher Sprache


Es gibt die Möglichkeit, während der Veranstaltung per Chat Fragen zu stellen. Die Fragen an unsere Expert*innen werden live beantwortet. Die Videos sind ab dem 23.09.2021 abrufbar über
das Blog der Bücherhalle Billstedt: https://www.buecherhallen.de/billstedt-blog.html.

Eine Anmeldung ist erforderlich!

Nach der Anmeldung per Mail an Barbara Kirsche  erhalten Interessierte etwa eine Woche vor der  Veranstaltung vom Veranstalter die Zugangsdaten, um sich an dem Livestream beteiligen zu können.

Bereich schließen
Bezirk Eimsbüttel
Donnerstag,23.09.21
Angehörige in der Corona-Krise:
Rückblick und Ausblick
Unterstützung und Hilfe für pflegende Angehörige während der Corona-Pandemie
Radiosendung bei TIDE
Moderation: Claudia Unruh, Alena Tanyel Akcay
Online-Veranstaltung/Livestream

Für pflegende Angehörige brach in der Corona-Krise die Unterstützung weg. Betroffene und Fachleute erzählen, was das bedeutet, welche Hilfe und Unterstützung sie sich gewünscht hätten und wie die  aktuelle Situation in Hamburg jetzt ist.


14:00 – 16:00 Uhr

Angehörige in der Corona-Krise: Rückblick und Ausblick

Unterstützung und Hilfe für pflegende Angehörige während der Corona-Pandemie

Begleitend zur Radiosendung findet eine telefonische Beratung des Pflegestützpunktes Eimsbüttel von 14:00 bis 18:00 Uhr unter der Telefonnummer (040) 4 28 99 10 30 statt.

Es ist keine Anmeldung erforderlich!

Kontakt

Gökhan Konca
Tel. 0157 554 970 21
E-Mail: goekhan.konca@remove-this.tghamburg.de

Frank Rübenkönig
Tel. (040) 4 28 01 22 12
E-Mail: frank.ruebenkoenig@remove-this.eimsbuettel.hamburg.de

Bereich schließen
Bezirk Wandsbek
Freitag,24.09.21
Demenz – neue Wege gehen!
Vielfältige dezentrale Angebote an verschiedenen Orten im Bezirk Wandsbek
Matthias-Claudius-Heim
Walter-Mahlau-Stieg 8
22041 Hamburg
Programm vor Ort (Real)

Tag der offenen Tür
11:00 - 16:00 Uhr

Betreuung von Menschen mit Demenz durch Betreuungskräfte und Ehrenamtliche: Nachbarschaftshilfe

Heidi Hass, Carola Scharr-Hofmann, Anke Heinbockel

Ort:
ASB Sozialstation
Jenfeld und Wandsbek
Denksteinweg 32
22043 Hamburg

Anmeldung erforderlich:

Heidi Hass, Telefon 040 66 51 152
jenfeld@remove-this.asb-hamburg.de


Präsenzveranstaltung
14:00 - 17:30 Uhr

„Weine nicht, wenn der Regen fällt“

Eine Veranstaltung des Matthias Claudius-Heims

KONFETTI Rockdown-Konzert

Mit Schlagern, norddeutschen Liedern und Rockklassikern.
Thomas Krakowczyk, Musiker

Wir für uns: Was uns bewegt!

Singen und Erzählen
Mitarbeiter*innen des Matthias-Claudius-Heims und Bewohner*innen

Ort:
Matthias-Claudius-Heim
Walter-Mahlau-Stieg 8
22041 Hamburg

Information, Anmeldung erforderlich:

Matthias Claudius Heim, Telefon 040 - 69 69 53 28


Interne Veranstaltung ohne Gäste
14:00 - 16:30 Uhr

Ichó – der Therapieball, der Dich bewegt! Interaktive Förderung bei Demenz

Einsatz des Ichó-Therapieballs und Handpuppen zur Beziehungsgestaltung

Elena Nowak, Isabelle Vilmar, Birte Sager, Monika Hetz

Ort:
Hospital zum Heiligen Geist
Hinsbleek 11
22391 Hamburg


Präsenz und Online-Veranstaltung
13:00 - 13:45 Uhr (vor Ort und zeitgleich online)

„Zusammen wir“ stellt vor: „Ein Post von Dir“ Gemeinsam bringen wir Hinschenfelde in Verbindung

Eine Veranstaltung des Netzwerks „Zusammen Wir!“, www.zusammenwir.de/wandsbek

Rüdiger Hahnkow, Hamburger Sparkasse
Pastor Jan Simonsen, Seelsorge für ältere Menschen Region Wandsbek-Tonndorf

Folge auch #meinHinschenfelde auf Instagram

Ort:
Haspa Filiale
Lesserstraße 150
22049 Hamburg

Information und Anmeldung:

Melina Bode
Telefon 040 - 35 79 66 19 43
melina.bode@remove-this.haspa.de


Medien zum Thema Demez

Öffentliche Bücherhallen in Wandsbek bieten in der Woche Büchertische mit Erfahrungsberichten von Menschen mit Demenz und Angehörigen, Praxisratgebern, medizinischen Fachbüchern, Belletristik und Filmmedien an. Folgende Bücherhallen informieren Sie gerne!

Bücherhalle Alstertal
Heegbarg 22
22391 Hamburg

Bücherhalle Rahlstedt
Amtsstraße 3a
22143 Hamburg

Bücherhalle Volksdorf
Eulenkrugstraße 55 („Unser Viertel“)
22359 Hamburg

Bücherhalle Wandsbek
Wandsbeker Allee 64
22041 Hamburg

Online-Veranstaltung/Livestream

Online-Video

Die Station DAVID: eine besondere Station für Patient*innen mit einer Demenz im Krankenhaus

Ein Beitrag über die Arbeit der Station im Ev. Krankenhaus Alsterdorf gGmbH
www.evangelisches-krankenhaus-alsterdorf.de/fachbereiche/fachbereich-innere-medizin/station-david/


10:00 - 11:30 Uhr
Online-Vortrag

Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung – Selbstbestimmt rechtzeitig vorsorgen

Hermann Middendorf
Beratungsstelle rechtliche Betreuung und Vorsorgevollmacht

Information und Anmeldung:

beratungrechtlichebetreuung@remove-this.altona.hamburg.de
Telefon 040 - 42863 - 6070


11:00 - 12:00 Uhr
Online-Vortag

Fühlkisten in der Begleitung von Menschen mit Demenz

Kooperationsprojekt der Hartwig-Hesse Stiftung und der quatraCare Gesundheitsakademie gGmbH

Heike Fickel, quatraCare Gesundheitsakademie
Mareike Kobel, Hartwig-Hesse Stiftung

Information und Anmeldung:

isabelle.christlieb-backert@remove-this.quatra-care.de
Telefon 040 - 20 94 06 60


17:00 - 19:00 Uhr
Online-Diskussionsrunde

Leben mit Demenz in Wandsbek während der Corona-Zeit – Erfahrungen notwendige Konsequenzen?

Kurzbeiträge und Diskussion u.a. mit Angehörigen, Vertreterinnen und Vertretern der ambulanten Pflege, Tagespflege und stationären Pflege.

Moderation:
Marion Förster, Ev. Krankenhaus Alsterdorf

Information und Anmeldung:

Alzheimer Gesellschaft Hamburg e. V.
info@remove-this.alzheimer-hamburg.de
Telefon 040 - 88 14 177 - 0

Bereich schließen

Mitwirkende an der Aktionswoche

Das Programm für die Aktionswoche Demenz 2021 wurde von zahlreichen Einrichtungen,  Organisationen, Netzwerken, Kooperationspartnern und Einzelpersonen im Rahmen der Landesinitiative „Leben mit Demenz in Hamburg“ entwickelt und organisiert.

Es ist aus Platzgründen nicht möglich, in diesem Programmheft alle Beteiligten einzeln aufzuführen.

In der nachfolgenden Aufzählung finden Sie deshalb die federführenden Akteure und ihre  Koordinations- und Kooperationspartner stellvertretend für alle Mitwirkenden nach Veranstaltungstagen sortiert.

Freitag, 17. September 2021
Sonderveranstaltung Fachtagung „Musik und Demenz“

mit Landesmusikrat Hamburg e.V., Homann-Stiftung, Hamburg, Körber-Stiftung, Hamburg, Dt. Gesellschaft für Musikgeragogik e.V., Münster, Dt. Musiktherapeutische Gesellschaft e.V., Berlin

Sonntag 19. September 2021
Gottesdienst zur Eröffnung der Aktionswoche in der Hauptkirche St. Michaelis

mit Hauptpastor Alexander Röder und Pastor
Tobias Götting, ev.-luth.

Sonntag, 19. September 2021
Bezirk Altona

mit Ernst und Claere Jung Stiftung, Ev.-Luth.
Kirche in Hamburg, Konfetti im Kopf e.V.

Montag, 20. September 2021
Bezirk Bergedorf

mit Mitgliedern des Demenz-Netzwerks Bergedorf, Konfetti im Kopf e.V.

Dienstag, 21. September 2021
Bezirk Hamburg-Nord

mit Nicos Farm e.V., Hamburgische Brücke-Gesellschaft für private Sozialarbeit e.V., Allianz pflegende Angehörige – Interessengemeinschaft und Selbsthilfe e.V., Angehörigenambulanz Asklepios Hamburg- Nord, Agaplesion Bethanien-Höfe Eppendorf, SeMa Seniorenmagazin, Elim Seniorencentrum Eppendorf, NoDits GmbH, Köster-Stiftung, Evangelisches Krankenhaus Alsterdorf, Pflegestützpunkt Hamburg-Nord, StrukturPur, Wege aus der Einsamkeit, Tanzschule Heiko Stender, Kunstklinik HOLLYBURG Theaterlogistik

Mittwoch, 22. September 2021
Bezirk Harburg

mit Mitgliedsorganisationen des Demenznetzes Harburg in Kooperation mit der Türkischen Gemeinde Hamburg und Umgebung e.V. – Gökhan Konca, Dr. Ali Erdogan, Neurologe

Mittwoch, 22. September 2021
Bezirk Hamburg-Mitte

mit Arbeitsgemeinschaft Leben mit Demenz im Hamburger Osten: SeniorPartner Diakonie, Mehrgenerationenhaus Billstedt, Alzheimer Gesellschaft Hamburg, Gesundheitskiosk Billstedt, Pflegestützpunkt Hamburg-Mitte, ASB Sozialstation Hamm/Horn, Anna’s Tagesbetreuung, Tagespflege St. Georg/Hamburg-Mitte, Pflegen und Wohnen Holstenhof, Seelsorge im Alter, Ambulanter Hospizdienst im Hamburger Osten, Bücherhalle Billstedt

Donnerstag, 23. September 2021
Bezirk Eimsbüttel

mit Türkischer Gemeinde Hamburg und Umgebung e.V., Bezirksamt Eimsbüttel, Teilnehmenden der AG Demenz der Eimsbütteler Gesundheits- und Pflegekonferenz

Freitag, 24. September 2021
Bezirk Wandsbek

mit Mitgliedern des Wandsbeker Netzwerks Demenz

Bereich schließen

Pflegestützpunkte Hamburg

Beratung und Unterstützung für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen sowie für alle Fragen rund um das Thema Pflege:

Hamburg-Mitte

Caffamacherreihe 1–3
Tel. 4 28 99 - 10 50

Altona

Achtern Born 135
Tel. 4 28 99 - 10 10

Eimsbüttel

Garstedter Weg 13
Tel. 4 28 99 - 10 30

Hamburg-Nord

Kümmellstraße 7
Tel. 4 28 99 - 10 60

Wandsbek-Markt

Wandsbeker Allee 62
Tel. 4 28 99 - 10 70

Rahlstedt

Rahlstedter Straße 151–157
Tel. 4 28 99 - 10 80

Bergedorf

Weidenbaumsweg 21, Eingang D
Tel. 4 28 99 - 10 20

Harburg

Harburger Rathausforum 1
Tel. 4 28 99 - 10 40

www.hamburg.de/pflegestuetzpunkte

Bereich schließen
Nach obenTeilenDrucken

Seitenbereichsmenü

Nach dem Ende des Seitenbereichsmenü zurück zum Anfang des Seitenbereichsmenü