Jahrestagung

Die HAG im Gespräch: Beteiligung, Teilhabe und sozialer Zusammenhalt

Wie New Public Health gesundheitliche und soziale Chancengerechtigkeit fördert

Do. 23.06.22, 10:00 — 15:30 Uhr
Haus des Sports | Hamburg
Zeichnung Szenen einer Stadt

Die Pandemie hat polarisiert: Auswirkungen der Pandemie waren dort, wo die Chancen für gesundes Aufwachsen, Arbeiten und Leben bereits ungleich verteilt sind, am deutlichsten zu spüren und sind es auch weiterhin. Sozialer Zusammenhalt, Beteiligung und Teilhabe sind elementar für ein gutes, gesundes Miteinander in einer Gesellschaft. Wie Gesundheitsförderung und Prävention im Sinne von New Public Health einen Beitrag für mehr gesundheitliche Chancengerechtigkeit leisten können, darum geht es bei der HAG-Jahrestagung 2022.

Die HAG-Jahrestagung bringt Akteure aus den Bereichen Gesundheit, Soziales, Bildung, Arbeit, Stadtentwicklung, Sport, Inklusion, Politik und Wissenschaft miteinander ins Gespräch und richtet sich an Vereinsmitglieder, Fachkräfte und Förderer.

Vor-Ort-Besuche

Wenn Sie persönlich einen Eindruck gewinnen wollen, wie die Projekte/Angebote arbeiten, die die Fischbowl-Diskussion mitgestalten, bieten wir Ihnen Vor-Ort-Besuche an. In den Tagen vor der Veranstaltung können Sie zu bestimmten Zeiten die Einrichtungen besuchen. Bitte tragen Sie sich bei Ihrer Anmeldung im Anmeldeformular in die entsprechende/n Liste/n ein. Erläuterungen zu den Besuchen finden Sie unter dem Punkt "Programm".

Programm

 

09:30 Uhr         

Ankommen

10:00 Uhr

Begrüßung
Prof. Dr. Susanne Busch, Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V.
Staatsrätin Melanie Schlotzhauer, Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration (Sozialbehörde)

10:30 Uhr        

Die polarisierende Pandemie: Corona vermehrt Armut und Reichtum
Prof. Dr. Christoph Butterwegge, Köln

------------------------------------

11:15 Uhr      

Pause

------------------------------------

11:30 Uhr         

New Public Health wird im Quartier hergestellt
Thomas Altgeld, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V.

------------------------------------

12:15 Uhr          

Mittagspause

------------------------------------

13:00 Uhr

Der gesellschaftliche Zusammenhalt in Deutschland zwei Jahre nach Pandemiebeginn
Falco Hüsson, More in Common e.V, Berlin

13:30 Uhr        

Gute Praxis in Hamburg: Miteinander im Sozialraum – Wie stellen wir den sozialen Zusammenhalt (wieder) her?

Fishbowl-Diskussion

  • Bücherhallen Hamburg, Zentralbibliothek | Uta Keite
  • Gesundheitskiosk Billstedt | Alexander Fischer
  • HAG e.V. | Petra Hofrichter
  • KEBAP e.V. | Heike Breitenfeld
  • Lokale Vernetzungsstelle Prävention Eimsbüttel | Karin Robben
  • Mitte Altona | Lea Gies
  • ParkSportInsel | Beate Wagner-Hauthal
  • Poliklinik Veddel | Philipp Dickel

------------------------------------

15:00 Uhr          

Kaffee und Kuchen   

15:30 Uhr    

Ende

Moderation: Petra Hofrichter, Stephanie Forman, Dörte Frevel

1: Bücherhallen Hamburg

Vor-Ort-Besuch Bücherhallen Hamburg, Zentralbibliothek

Die Zentralbibliothek ist informell, inspirierend und persönlich. Ein ‚dritter Ort‘ neben dem Zuhause und dem Arbeitsplatz. Ein urbaner Makerspace mit Erlebnissen und vielen neuen digitalen Techniken. Gezeigt wird, wie das Konzept ‚Dritter Ort‘ dazu beiträgt, öffentliche Räume für alle zur Verfügung zu stellen und gesellschaftlich-soziale Barrieren abzubauen.

Gastgebende: Heidi Best (stellvertretende Leitung Publikumsbetrieb)
Begleitung: Dr. Daniel Franz
Wann: Mittwoch, 22. Juni 2022, 11:00 – 12:30 Uhr
Wo: Hühnerposten 1 (Eingang: Arno-Schmidt-Platz), 20097 Hamburg

2: Gesundheitskiosk Billstedt

Vor-Ort-Besuch Gesundheitskiosk Billstedt

Vielfalt in der Einheit: Wie ein multikulturelles und multiprofessionelles Team den Menschen im Stadtteil ein differenziertes und effektives Gesundheitsförderungsangebot macht.

Gastgebende: Pegah Rezaie
Begleitung: Stephanie Forman
Wann: Montag, 20. Juni 2022, 11:00 – 12:30 Uhr
Wo: Möllner Landstraße 31, 22111 Hamburg

3: HAG e.V.

Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V.

Wie sich die HAG soziallagenbezogen für den sozialen Zusammenhalt und die gesundheitliche Chancengerechtigkeit der Hamburger Bevölkerung einsetzt und was sie dafür tut.

Gastgebende: Petra Hofrichter
Wann: Montag, 20. Juni 2022, 14:30 – 16:00 Uhr
Wo: Hammerbrookstraße 73, 20097 Hamburg

4: KEBAP

Vor-Ort-Besuch KEBAP – KulturEnergiebunkerAltonaProjekt e.V.

Wie der KulturEnergieBunker Altona Freiräume für gemeinschaftliche Kultur mit genossenschaftlicher Energieerzeugung im innerstädtischen Raum schafft und gleichzeitig Garten, Wohnzimmer, Küche, klimagerechtes Heizhaus und Experimentierwerkstatt des Quartiers wird.

Gastgebende: Heike Breitenfeld und Ralph Musielski
Begleitung: Dörte Frevel
Wann: Dienstag, 21. Juni 2022, 14:30 – 16:00 Uhr
Wo: Schomburgstraße 6 – 8, 22767 Hamburg

5: Lokale Vernetzungsstelle Prävention Eimsbüttel

Vor-Ort-Besuch Lokale Vernetzungsstelle Prävention Eimsbüttel

Krankheit verhindern, bevor sie entsteht: Wie die lokale Vernetzungsstelle Prävention sozial benachteiligt und belastete Menschen in ihrem vertrauten Umfeld mit gesundheitsfördernden Angeboten erreicht.

Gastgebende: Karin Robben
Begleitung: Henrieke Franzen
Wann: Mittwoch, 22. Juni 2022, zwischen 9:00 und 14:30 Uhr
Wo: Gesundheitswerkstatt Eidelstedt/Schnelsen-Süd, Graf-Johann-Weg 40, 22459 Hamburg

6: Mitte Altona

Vor-Ort-Besuch Mitte Altona

Forum Eine Mitte für Alle: Wie Partizipation und inklusive Stadtentwicklung dazu beitragen, dass die Menschen im Quartier Mitte Altona inklusiv und gleichberechtigt am sozialen und gesellschaftlichen Leben teilhaben können und so der Zusammenhalt gefördert wird.

Gastgebende: Lea Gies
Begleitung: Claudia Duwe
Wann: Dienstag, 21. Juni 2022, 9:00 – 10:30 Uhr
Wo: Harkortstraße 109 (Mobilstation: Treffpunkt für den Rundgang), 22765 Hamburg

7: Alle(s) in Bewegung

Vor-Ort-Besuch Alle(s) in Bewegung: Die Gemeinschaft der ParkSportInsel

Alle(s) in Bewegung: Die Gemeinschaft der ParkSportInsel gestaltet im Wilhelmsburger Inselpark ein vielfältiges, überwiegend kostenfreies Programm mit Sport-Events und Bewegungsmöglichkeiten – inklusiv und für jedes Alter.

Gastgebende: Nina Stahmer und Beate Hauthal-Wagner
Begleitung: Henrieke Franzen
Wann: Dienstag, 21. Juni 2022, 16:00 – 17:30 Uhr
Wo: vor dem Wälderhaus (Treffpunkt für den Rundgang), Am Inselpark 19, 21109 Hamburg

8: Poliklinik Veddel

Vor-Ort-Besuch Poliklinik Veddel

Wie das soziale Stadtteil-Gesundheitszentrum, die Poliklinik Veddel, durch Gemeinwesenarbeit Gesundheitsproblemen kollektiv begegnet und die gesundheitliche Chancengerechtigkeit – auch politisch – in den Fokus stellt.

Gastgebender: Philipp Dickel
Begleitung: Merle Marie Borrello
Wann: Mittwoch, 22. Juni 2022, 14:00 – 15:30 Uhr
Wo: Am Zollhafen 5B, 20539 Hamburg

Downloads

 

Hier finden Sie verschiedene Dokumente zum Downloaden


Kosten

Für diese Veranstaltung wird eine Teilnahmegebühr von
50 €/Person erhoben. Für Vertreter:innen von Mitgliedsorganisationen ist die Teilnahme kostenfrei.

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahmegebühr beträgt 50 Euro pro Person. Eine Rechnung erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung. Für Vertreter:innen von Mitgliedsorganisationen ist die Teilnahme kostenfrei.

Bitte melden Sie sich bis Donnerstag, den 9. Juni 2022 (Anmeldeschluss) online an.

Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie die Teilnahmebedingungen.

Bei der Veranstaltung wird fotografiert. Die Fotos werden zu Dokumentationszwecken und für die Website der HAG e.V. genutzt.

Ihre Anmeldedaten werden zum Zweck der Veranstaltungsdurchführung gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben.

Veranstalter*in

Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V.

Fabian Stölzel
Hammerbrookstr. 73
040 288 03 64-10
buero@hag-gesundheit.de
https://www.hag-gesundheit.de

Veranstaltungsort

Haus des Sports

Schäferkampsallee 1
20357 Hamburg
http://www.hausdessports.de

Anmeldung

Allgemeine Hinweise zur Anmeldung

Für die Anmeldung benötigen wir die untenstehenden Angaben. Nachdem Sie sich angemeldet haben, erhalten Sie von uns einen Bestätigungslink per E-Mail. Sobald Sie diesen angeklickt haben, sind Sie vorläufig angemeldet. Sie erhalten im Anschluss eine weitere E-Mail mit Ihren Daten und der Anmeldebestätigung. Sollten Sie weitere Fragen haben, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Warteliste

Auch wenn nicht mehr genügend Plätze für die Veranstaltung frei sind, können Sie sich dennoch anmelden. Sie befinden sich dann auf der Warteliste. Falls erneut Plätze frei werden, können Sie gegebenenfalls als Nachrücker*in an der Veranstaltung teilnehmen.

Anmeldung
Anmeldungsformular

Die HAG im Gespräch: Beteiligung, Teilhabe und sozialer Zusammenhalt

Datum: Donnerstag, 23.06.22, 10:00 Uhr

Anmeldeschluss: Montag, 13.06.22, 00:00 Uhr
(auch für den Bestätigungslink!)

Anrede
Frau
Herr
Divers
Titel
kein Titel
Dr.
Prof.
Prof. Dr.

Die Emailadresse wird benötigt, um Ihnen den Bestätigungslink für Ihre Anmeldung zuzusenden

In welchem Bereich sind Sie tätig?
Arbeit
Bildung
Familie
Gemeinschaftsverpflegung
Gesundheit
Jugend
Migration
Politik
Senior*innen
Soziales
Sport
Stadtentwicklung
Wissenschaft
Sonstiges
Rechnungsadresse
Rechnungsadresse
Die Rechnungsadresse weicht von der obigen Adresse wie folgt ab:
Kostenbefreiung
Ich bin HAG-Mitglied und vom Teilnahmebeitrag befreit.

Möchten Sie uns etwas mitteilen? Hier haben Sie die Gelegenheit dazu.

Verpflegung
Ich nehme am Mittagsessen teil

Einzelveranstaltung-Teilnahme

Bitte geben Sie hier an, ob Sie an einer Einzelveranstaltung teilnehmen oder nicht teilnehmen wollen.

Keine Teilnahme an Einzelveranstaltungen
Oder: Priorität: Hoch/Niedrig
1: Bücherhallen Hamburg
2: Gesundheitskiosk Billstedt
3: HAG e.V.
4: KEBAP
5: Lokale Vernetzungsstelle Prävention
6: Mitte Altona
7: Alle(s) in Bewegung
8: Poliklinik Veddel

Rechtliches zur Anmeldung
Teilnahmebedingungen
Ich habe die Teilnahmebedingungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere sie.
Datenverarbeitung und Ihre Rechte als Teilnehmer*in
Datenschutz
Ich habe die Datenschutzbestimmungen dieser Seite zur Kenntnis genommen und akzeptiere sie.

Hinweis

Für diese Veranstaltung wird eine Teilnahmegebühr von
50 €/Person erhoben.

Wieviel ist 3*5-5?

Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben.
(✶) Pflichtfeld
Nach obenTeilenDrucken

Seitenbereichsmenü

Nach dem Ende des Seitenbereichsmenü zurück zum Anfang des Seitenbereichsmenü