Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V.

Motiv: HAG, Foto HAG
Navigation Überspringen
 

Veranstaltungen

Gesund aufwachsen in Hamburg

Dienstag, 14. Februar 2012 09:30 - 16:45

Gemeinsam Gesundheitsförderungs- und Präventionsketten stärken

Am 14.02.2012 führt die HAG mit ihrem Projekt „Regionaler Knoten“ in Kooperation mit der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz (BGV) eine Fachtagung zum Thema Aufbau kommunaler Gesundheitsförderungs- und Präventionsketten zur Förderung gesundheitlicher Chancengleichheit durch. Die Tagung verfolgt das Ziel, den Partnerprozess in Hamburg bekannt zu machen und diesen mit dem „Pakt für Prävention“ zu vernetzen. Mit dieser Tagung startet ein gemeinsamer Lernprozess mit dem Ziel, den Aufbau von Gesundheitsförderungs- und Präventionsketten in Hamburg zu fördern. Anregungen geben bereits erprobte Praxisansätze aus dem Bundesgebiet.
Eingeladen sind Fachkräfte aus den Bereichen Kita, Schule, offene Kinder- und Jugendarbeit, Sport- oder Kulturvereinen ebenso wie Vertreter/innen von Krankenkassen, Jobcentern oder Behörden.
Die Tagung ist eine Kooperationsveranstaltung der HAG mit ihrem Projekt „Regionaler Knoten“ und der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz (BGV). Sie wird gefördert durch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), die den Partnerprozess „Gesund Aufwachsen für alle!“ initiert hat. Unterstützt wird dieser Prozess von den kommunalen Spitzenverbänden Deutscher Städtetag, Deutscher Städte- und Gemeindebund und Deutscher Landkreistag sowie dem Gesunde Städte-Netzwerk.

Veranstaltungsprogramm
Gesund aufwachsen in Hamburg
Dienstag, 14. Februar 2012
09:30

Begrüßung und Einführung in den Tagesablauf

 
09:45

Aktivitäten auf Bundesebene:

Systematische Entwicklung lokaler Strategien- der Partnerprozess „Gesund aufwachsen für alle!“ des Kooperationsverbundes
Dr. Frank Lehmann, Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

icon: dokument Vortrag BZgA 14.02.2012 [pdf Dokument, 2685 KB]

 
10:15

Aktivitäten auf Landesebene:

Gesund aufwachsen in Hamburg – Empfehlungen und Erfahrungen im Rahmen des Paktes für Prävention – Gemeinsam für ein gesundes Hamburg!
Elke Badde, Staatsrätin der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz (BGV)

 
10:45

Aktivitäten auf kommunaler Ebene

Kommunen handeln - Strategien zum "Gesund aufwachsen für alle" vor Ort
Gerda Holz, Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik (ISS-Frankfurt a. M.)

icon: dokument Vortrag Gerda Holz 14.02.2012 [pdf Dokument, 678 KB]

 
11:30

Konsequenzen für die Praxis vor Ort: Nachfragen und Diskussion

 
12:30

Mittagspause

 
13:30

WS 1: Was wünschen Eltern in schwierigen Lebenslagen?

Qualitative Ermittlung von Ressourcen und Bedarfen
Andrea Möllmann, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.
Moderation: Rebecca Süselbeck, HAG

icon: dokument Workshop 1 Andrea Möllmann [pdf Dokument, 490 KB]

 
13:30

WS 2: Auf die Haltung kommt es an - Prävention ganzheitlich gedacht:

Das Dormagener Modell für mehr (gesundheitliche)
Chancengleichheit von Kindern und ihren Familien
Uwe Sandvoss, Netzwerk für Familien - NeFF Dormagen
Moderation: Petra Hofrichter, HAG-Regionaler Knoten

icon: dokument Workshop 2 Uwe Sandvoss [pdf Dokument, 1132 KB]

 
13:30

WS 3: Jedes Kind ist herzlich willkommen!

Braunschweiger Leitlinien zur Prävention von Kinder- und Familienarmut und zur Linderung deren Folgen
Roswitha Goydke, Kinderschutzbund Braunschweig
Moderation: Wiebke Sannemann, HAG

icon: dokument Workshop 3 Roswitha Goydke [pdf Dokument, 37 KB]

 
15:15

Konsequenzen für die eigene Praxis - Gemeinsame Reflexion

 
16:00

Gesundheitsförderungs- und Präventionsketten in Hamburg - Wo ansetzen und was tun?

Diskussionsrunde mit Klaus-Peter Stender, BGV | Dr. Christa-Maria Ruf, Bezirksamt Hamburg-Mitte | Petra Hofrichter, Regionaler Knoten in der HAG | Josette Weber, Elternschule Rothenburgsort | Cornelia Becker, Alida Schmidt Stiftung
Moderation: Gerda Holz, ISS-Frankfurt a. M.

 
16:45

Ende der Veranstaltung

Die Veranstaltung wird von Anita Hüseman, KALEIDOSKOP Theater und Kommunikation moderiert.

 
Veranstaltungsort
Zentrum für Aus- und Fortbildung
Normannenweg 26
20537 Hamburg
Veranstalter
Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz
Billstraße 80
20539 Hamburg
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
Ostmerheimer Straße 220
51109 Köln
Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e. V.
Repsoldstraße 4
20097 Hamburg
Dokument herunterladen
icon: dokument Flyer 14.02.2012
 

Veranstaltungen

 
Letzte Aktualisierung: 22.02.12 11:34 von Christine Orlt