Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V.

Motiv: HAG, Foto HAG
Navigation Überspringen
 

Veranstaltungen

Landungsbrücke-Fortbildungsreihe für Mitarbeiter_innen aus Jugendarbeit/-bildung und Beratungseinrichtungen

Dienstag, 10. Oktober 2017 09:00 - 16:00

Ressourcenorientierte Kommunikation

Jugendliche und junge Erwachsene haben vielfältige Entwicklungsaufgaben zu bewältigen. In dieser Lebensphase spielt der Übergang vom schulischen in den beruflichen Kontext eine bedeutende Rolle. Dieser Übergang ist für junge Menschen mit Veränderungen und Herausforderungen verbunden und kann sich auf die individuelle Entfaltung positiv oder negativ auswirken – je nach Bewältigungsstrategie. So ist – neben den persönlichen Ressourcen – die Unterstützung durch das soziale Umfeld bedeutsam. Pädagog_innen, Ausbilder_innen und Berater_innen leisten in dieser Phase einen wertvollen Beitrag, damit junge Menschen den Übergang erfolgreich meistern.

Um die Mitarbeiter_innen aus Jugendarbeit/-bildung und Beratungseinrichtungen dabei zu unterstützen, bietet die Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. im Rahmen des Projektes „Landungsbrücke – Übergänge meistern!“ eine Fortbildungsreihe an.
Die Workshop-Themen der Fortbildungsreihe „Alle an Bord?!“ sind in Zusammenarbeit mit Expert_innen aus der Berufsvorbereitung und Gesundheitsförderung sowie jungen Menschen entstanden. Sie bauen inhaltlich aufeinander auf und können ausschließlich als Gesamtpaket gebucht werden.


Gesamtpaket Fortbildungsreihe Landungsbrücke:
jeweils 9:00 - 16:00 Uhr

THEMA 1 - 10.10.2017: Ressourcenorientierte Kommunikation
Wie gelingt die Zusammenarbeit mit Jugendlichen?
Wie bringe ich eine Gruppe ins Laufen und fördere
positive Beziehungen? Wie entwickle ich eine Kultur
der wertschätzenden Kommunikation?

THEMA 2 - 02.11.2017: Stressregulation
Wie gehe ich mit Emotionen von Jugendlichen um und
fördere deren Problemlösungskompetenz? Wie erkenne
ich mein eigenes Stresslevel, wie das meines Gegenübers?
Welche praktischen Methoden und Tools helfen
beim Umgang mit den Jugendlichen?

THEMA 3 - 14.11.2017: Resilienz
Was motiviert die Schülerinnen und Schüler sich für
eigene Interessen und Ziele einzusetzen? Wie kann ich
die Kompetenzen zur Bewältigung schwieriger Lebenssituationen
der Jugendlichen fördern? Wie kann ich die
Stärken der Jugendlichen fördern und ressourcenorientiert
und selbstwirksamkeitsfördernd arbeiten?

THEMA 4 - 05.12.2017: Reflexion und Praxistransfer
Wie kann ich das Gelernte in die Praxis umsetzen?
Wie kann ich die Übungen mit Jugendlichen durchführen?
Was können wir als Einrichtung tun, um die
Veränderungen fest im Alltag zu verankern?


Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter: www.hag-landungsbruecke.de/multiplikatoren/fortbildungen

Veranstaltungsort
Jugenderholungswerk Hamburg e. V.
Ausschläger Billdeich 6
20539 Hamburg
Veranstalter
Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e. V.
Hammerbrookstraße 73
20097 Hamburg
Dokument herunterladen
icon: dokument Flyer zur Fortbildun...
Teilnahmegebühr

250€

Hinweis

Die Fortbildungsreihe ist nur als Gesamtpaket buchbar

 

Veranstaltungen

 
Aktualisiert am 25.08.17 10:45