Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V.

Motiv: HAG, Foto HAG
Navigation Überspringen
 

Veranstaltungen

Regionale Produkte in der Schulverpflegung

Mittwoch, 25. Juni 2014 15:00 - 18:30

Abschlussveranstaltung

Am Mittwoch, den 25. Juni 2014, findet von 15.00 – 18.00 Uhr in der Heinrich-Hertz-Schule die Abschlussveranstaltung des Modellprojektes "Regionale Produkte in der Schulverpflegung" statt.
Was sind regionale Lebensmittel? Wie weit reicht die Metropolregion Hamburg?
Welche und wie viele Lebensmittel gibt es in diesem Raum? Und was kosten diese Zutaten für ein gutes Schulessen und wollen das auch alle
bezahlen?
Prof. Ulrike Arens-Azevêdo von der Hochschule für Angewandte Wissenschaften referiert über die Ergebnisse des
Modellprojektes „Regionale Produkte in der Schulverpflegung“.
Ulrike Kierstein von der Verbraucherzentrale Hamburg e.V. und Heidi Narberhaus vom Verein Stadt-Land-Fluss-Hamburg e. V. stellen das Regional-Quiz, weitere Unterrichtsmaterialien und ein Konzept für einen Aktionstag in der Schule vor.
Christina Zurek vom Verein Ökomarkt e. V. berichtet zusammen mit Klaus Richter von rebional über das Praxisbeispiel „Tor zur Welt“: Regional, bio und saisonal – Was kann ein Caterer leisten?
Auf einem „Marktplatz“ gibt es Zeit und Raum zum Gespräch mit Akteuren in der Schulverpflegung.
Die Veranstaltung wendet sich an alle, die eine gute Verpflegungssituation in der Schule unterstützen wollen: an Schulleitungen, Lehrkräfte, Ganztagskoordinator_innen und pädagogische Fachkräfte der Kooperationspartner, an Schüler_innen sowie an Wirtschaftspartner im Feld Schulverpflegung und Vertreter_innen aus den Bereichen Bildung und Gesundheit.
Wir laden Sie herzlich ein, sich mit Praktiker_innen und Fachleuten auszutauschen und freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstalter
Vernetzungsstelle Schulverpflegung Hamburg
c/o HAG
Hammerbrookstr. 73
20097 Hamburg
Dokument herunterladen
icon: dokument Einladung_14.06.25
Teilnahmegebühr

Keine

 

Veranstaltungen

 
Aktualisiert am 19.05.14 18:30