Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V.

Motiv: HAG, Foto HAG
Navigation Überspringen
 

Veranstaltungen

Peer-Involvement-Ansätze für ein gesundes Aufwachsen

Donnerstag, 20. November 2014 10:00 - 17:00

Workshop der Fortbildungsreihe: „Wie tickt die Zielgruppe?“ – Beratung auf Augenhöhe durch Laienhelfer_innen und Peers

Der Workshop beschäftigt sich mit Peer-Involvement-Ansätzen und seinen praktischen Einsatzmöglichkeiten. Durch verschiedene Einblicke – etwa in konkrete Hamburger Projekte, einen gemeinsamen Erfahrungsaustausch und die Arbeit in kleinen Gruppen erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Verständnis von Eignung der Peer-Involvement-Ansätze in verschiedenen Gebieten. Mithilfe des Transfers dieser verschiedenen Wissensanteile erlangen sie eine Grundlage dafür, welche Ansätze sich für ihre Arbeitsfelder eignen.

Zentrale Fragen sind dabei: Wie können Peer-Ansätze mit den Zielen der Gesundheitsförderung im Bereich „Gesund aufwachsen“ kombiniert werden? Welche Besonderheiten ergeben sich in bestimmten Lebensphasen? Und wie können Peer-Involvement-Ansätze dazu beitragen, das Selbstbewusstsein, die Handlungskompetenzen von Individuen und Gruppen zu stärken?

Der Workshop richtet sich an Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus den Bereichen Gesundheit, Stadtteilentwicklung, Bildung, Soziale Arbeit und den Handlungsfeldern Bewegung, Ernährung sowie psychosoziales Wohlbefinden.

Veranstaltungsprogramm
Peer-Involvement-Ansätze für ein gesundes Aufwachsen
Donnerstag, 20. November 2014
10:00

Ziele, Möglichkeiten und Grenzen von Peer-Involvement-Ansätzen

Referentinnen/Referenten: Robert Heyer (Universität Bremen) | Birgit Trosien (Projekt Inselmütter Wilhelmsburg/Vettel) | Sonnur Barat (Stadtteilmütter Altona) | Markus Plesner (LI-Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung)

Im Workshop werden die Projekte „Inselmütter“ (BI Beruf und Integration Elbinseln gGmbH/ Elternschule Wihelmsburg), "Stadtteilmütter" (Diakonisches Werk Hamburg) und das Peer-Education-Training "YES! Youth Education Skills" (LI Hamburg/SuchtPräventionsZentrum) vorgestellt. Koordinator_innen und Peers der Projekte berichten über ihre Arbeit und Erfahrungen.

icon: dokument Input Inselmütter B. Trosien [pdf Dokument, 162 KB]

icon: dokument Input Robert Heyer Peer-Involv [pdf Dokument, 162 KB]

 
Veranstaltungsort
Zentrum für Aus- und Fortbildung - Veranstaltungsservice
Normannenweg 26
20537 Hamburg
Veranstalter
Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz
Billstraße 80
20539 Hamburg
Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e. V.
Hammerbrookstraße 73
20097 Hamburg
Dokument herunterladen
icon: dokument Ankündigung: Fobi-Re...
Teilnahmegebühr

50 Euro

 

Veranstaltungen

 
Aktualisiert am 03.12.14 17:31