Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V.

Motiv: HAG, Foto HAG
Navigation Überspringen
 

Veranstaltungen

"Gesund aufwachsen für alle!" - Kommunen im Gespräch

Donnerstag, 13. Februar 2014 09:00 - 17:00

Fachtagung im Rahmen des kommunalen Partnerprozesses

Wie kann der Aufbau von Gesundheitsförderungs- und Präventionsketten gelingen? Welche Chancen und Herausforderungen sind mit der Umsetzung von "integrierten kommunalen Strategien" verbunden? Wie lassen sich der Ansatz der Gesundheitsförderungsketten und die Netzwerke Frühe Hilfen verknüpfen? Und: Rechnet sich die Investition in eine systematische Prävention und Gesundheitsförderung in der Kommune?

Ziel der Fachtagung ist es, einen Erfahrungsaustausch zum Aufbau von Gesundheitsförderungs- und Präventionsketten zu ermöglichen und Hamburger Akteurinnen und Akteure zu ermutigen, lebensphasenübergreifende Strategien zu initiieren und kommunale Netzwerke zu entwickeln.

Als Referentinnen und Referenten beteiligen sich:
Prof. Dr. Uta Meier-Gräwe, Justus-Liebig-Universität, Gießen
Christoph Gilles, Koordinierungsstelle Kinderarmut,
LVR-Landesjugendamt Rheinland, Köln
Rainer Schubert, Gesundheitsplanung im Sozialreferat der Stadt Braunschweig
Till Hoffmann, Nationales Zentrum Frühe Hilfen, Köln

Auf dem Marktplatz "Kommunen im Gespräch" stellen sich am Nachmittag (kommunale) Vertreter/innen aus den Bundesländern Berlin/Brandenburg, Hamburg, Hessen, Niedersachsen und Schleswig-Holstein vor und berichten über ihre Erfahrungen.

Die Fachtagung ist eine Kooperationsveranstaltung der Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit in der Hamburgischen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. (HAG) und der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz (BGV) und findet im Rahmen des kommunalen Partnerprozesses „Gesund aufwachsen für alle!“ statt.

Veranstaltungsprogramm
"Gesund aufwachsen für alle!" - Kommunen im Gespräch
Donnerstag, 13. Februar 2014
09:00

Öffnung des Tagungsbüros

 
09:30

Begrüßung und Einführung

Hildegard Esser, Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz (BGV)
Prof. Dr. Corinna Petersen-Ewert, Vorsitzende der Hamburgischen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e. V. (HAG)

 
10:00

Damit Präventionsketten gelingen! Kommunale Netzwerke der Armutsprävention und Gesundheitsförderung

Christoph Gilles, Koordinierungsstelle Kinderarmut, LVR-Landesjugendamt Rheinland, Köln

 
10:30

Zur Notwendigkeit einer systematischen Zusammenarbeit von Gesundheitsförderung, Bildungsbereich und Jugendhilfe

Rainer Schubert, Gesundheitsplanung im Sozialreferat der Stadt Braunschweig

icon: dokument Vortrag_Rainer Schubert [pdf Dokument, 1946 KB]

 
11:15

Pause

Stephan Schmutz (Gesundheit Berlin-Brandenburg)
stellt das Portal inforo online
vor und beantwortet gerne Ihre Fragen.

 
11:30

Netzwerkbildung in den Frühen Hilfen - Anforderungen an systemübergreifende und interdisziplinäre Kooperation

Till Hoffmann, Nationales Zentrum Frühe Hilfen, Köln

icon: dokument Vortrag_Till Hoffmann [pdf Dokument, 1485 KB]

 
12:15

Kommunale Gesundheitsförderung zum Nutzen für alle!

Versuch einer ökonomischen Bewertung systematischer Prävention und Gesundheitsförderung in der Kommune
Prof.'in Dr. Uta Meier-Gräwe, Justus-Liebig-Universität, Gießen

icon: dokument Vortrag_Prof.'in Meier-Gräwe [pdf Dokument, 764 KB]

 
13:00

Mittagessen

Stephan Schmutz (Gesundheit Berlin-Brandenburg)
stellt das Portal inforo online
vor und beantwortet gerne Ihre Fragen.

 
14:00

Marktplatz

"Braunschweig für alle Kinder"
Rainer Schubert, Gesundheitsplanung im Sozialreferat
der Stadt Braunschweig
Beatrice Försterra, Koordinierungsstelle Kinderarmut der Stadt Braunschweig

„Projekt NeustadtGesund“, Flensburg
Dr. Petra Wihofszky, Universität Flensburg
Jane Radeke, Netzwerkkoordinatorin Frühe Hilfen Flensburg

„Willkommen von Anfang an“ – Präventionskette
der Stadt Kassel
Dr. Gabriele Oefner, Gesundheitsamt Region Kassel
Rolf Reul, Hessische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitserziehung e.V. (HAGE), Frankfurt

„Gesund aufwachsen in Mahrzahn-Hellersdorf“, Berlin
Kerstin Moncorps, Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf
Danielle Dobberstein, Gesundheit Berlin-Brandenburg

„Gesund aufwachsen in Rothenburgsort“, Hamburg
Angelika Hoffmann und Susanne Hüttenhain,
Bezirksamt Hamburg-Mitte

icon: dokument KS Kinderarmut Braunschweig [pdf Dokument, 256 KB]

icon: dokument Präsentation_Berlin [pdf Dokument, 408 KB]

 
16:00

Kaffeepause

 
16:15

Reflexion und Ausblick

mit Klaus-Peter Stender, BGV und
Brigitte Hullmann, Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI)

 
17:00

Veranstaltungsende

Moderation der Veranstaltung:
Petra Hofrichter und Denis Spatzier, HAG

 
Veranstaltungsort
Zentrum für Aus- und Fortbildung - Veranstaltungsservice
Normannenweg 26
20537 Hamburg
Veranstalter
Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz
Billstraße 80
20539 Hamburg
Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e. V.
Repsoldstraße 4
20097 Hamburg
Dokument herunterladen
icon: dokument Flyer Kommune(n) im ...
Teilnahmegebühr

35 Euro

 

Veranstaltungen

 
Letzte Aktualisierung: 20.02.14 09:41 von Denis Spatzier