Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V.

Motiv: Schule, Foto Infinite XX, Fotolia.com
Navigation Überspringen
 

Gesunde Schule

ohne Jahr

Die HAG schreibt in jedem Schuljahr den Gesundheitspreis für Schulen aus. Das Ziel: Gesundheitsförderung in der Schule nachhaltig verankern, damit alle an Schule Beteiligten gesund lernen, leben und arbeiten können.

 
Publikum 2012-2013

Der Wettbewerb steht jeweils unter einem eigenen Motto – 2014/2015 unter „Gesunde Schule - mit mehr Bewegung!“.
Gesunde Schule ist kein Wettbewerb im üblichen Sinne. Alle Schulen haben die gleichen Chancen, unabhängig davon auf welchem Stand der Gesundheitsförderung sie bereits sind. Es geht darum, auf dem bestehenden Level neue gesundheitsförderliche Ziele anzustreben und zu erreichen. Die Auszeichnung erhalten Schulen, die nachweislich während des Schuljahres gesundheitsfördernde Verhaltensweisen und Strukturen an ihrer Schule verbessern. Bewerben können sich Hamburger Schulen aller Schulformen und Schulstufen.

 

Über die Vergabe der Auszeichnungen entscheidet eine unabhängige Jury. Mitglied in der Jury Gesunde Schule sind:

 
  • Silke Bornhöft, Vernetzungsstelle Schulverpflegung, HAG
  • Christiane Färber, Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz
  • Elke Fontaine, Unfallkasse Nord
  • Dr. Renate Hasenbein-Gleim, Schulärztlicher Dienst
  • John Hufert, Techniker Krankenkasse
  • Beate Proll, Behörde für Schule und Berufsbildung | Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI)
  • Hermann Schlömer, ehem. LI
  • Susanne Wehowsky, HAG
 

Ihre Ansprechpartnerin:

Christine Orlt
icon: telefon 040 2880 364 12
icon: mail Mail senden
 
 

Schule

 
Aktualisiert: 09.02.16 13:57 von Christine Orlt